Bei Regen

Geänderte Teilnahmebedingungen bei Regen, Schnee oder Eisglätte! NUR MIETMOTORRAD !

Bei Regen, Schnee oder Eisglätte kann der Teilnehmer selbst entscheiden ob er den Fahrbetrieb aufnimmt.
1. Es besteht die Möglichkeit für diesen Tag einen Gutschein für das Mietmotorrad zu erhalten, der bei der nächsten Buchung mit Betrag EUR 400,- angerechnet wird. (Keine Barauszahlung)

2. Weiter besteht die Möglichkeit ein Motorrad auf Regenbereifung umzurüsten, hier trägt der Teilnehmer die Kosten für die Umrüstung (Regenreifen) selbst. Die Selbstbeteiligung beträgt in diesem Fall die Höhe des Realschadens. (Kosten der Wiederherstellung des Motorrads)

3. Sollten bei entsprechenden Wetterbedingungen einzelne Turns ausfallen aber Fahrzeit genutzt werden, erhält der Teilnehmer keine Erstattung für die entfallende Fahrzeit.
(Es werden keine einzelne Turns gutgeschrieben.)

Erklärung:
- zu 1. Wenn der ganze Tag verregnet ist und du das Risiko bei Regen nicht eingehen willst – kannst du den Gutschein EUR 400,- wählen. (Gültig natürlich auch für den 2. + 3. Tag sollte der verregnet sein)

- zu 2. Warum musst du die Regenreifen bezahlen – die Erfahrung zeigt uns, dass bei abtrocknender Strecke weitergefahren wird und die Regenreifen relativ schnell unbrauchbar werden, dieser Kostenfaktor ist für uns nicht kalkulierbar. (Die Regenreifen gehören dann auch dir)
Bei Streckenverhältnissen die weder richtig nass noch richtig trocken sind, ist zu beachten, dass bei schnell auftrocknender Strecke nicht automatisch ein Motorrad mit Slikbereifung zur Verfügung steht. In diesem Fall gehen die Umrüstzeiten von deiner Fahrzeit ab.
Die meisten Stürze gehen bei Regen glimpflich ab (Gott sei Dank), für das Motorrad muss das nicht gelten, durch die längeren Rutschphasen (Nässe) kann das Motorrad leichter mit Streckenbegrenzungen in Kontakt kommen. Dieses kann dazu führen, dass erhebliche Schäden verursacht werden. Bei Regen, verändern sich die Streckenverhältnisse oft auch dahingehend, dass Gefahrenstellen auftreten an Stellen, die bei trockener Fahrbahn völlig harmlos sind. (Pfützenbildung, Wasserabläufe‚ Verschmutzungen ...)
Dieses Risiko musst du selbst tragen - Selbstbeteiligung 100%

- zu 3. Wenn z.B. die ersten beiden Turns am Veranstaltungstag nass sind und es dann auftrocknet, oder es fängt bei den letzten Turns zu regnen an, werden keine einzelne Turns gutgeschrieben.

Selbstverständlich bemühen wir uns für jede Situation eine passende Lösung zu finden! (Klappt schon 10  Jahre)

Direktkontakt

MC Test- & Racingcenter

Essbach GmbH

Birkenweg 3

97705 Burkardroth-Stangenroth

Mobil: 0160 99137077

E-Mail: info@es-si.de